Gelungener Sitzungsstart - Seniorenkarneval

Gelungener Sitzungsstart

RINTELN (ste).

Jahr für Jahr sind es die Senioren, die bei einer extra für sie organisierten Nachmittagsveranstaltung sozusagen das "Testlabor" für die Gags und Büttenreden des Rintelner Carnevals Verein für die große Prunksitzung sind.

Fällt ihr Votum für das Angebot gut aus und gibt es reichlich Applaus, dann funktionierts auch am kommenden Samstag, wenn zum 26. Mal das Stimmungsfass angezapft wird. Gleich zwei Highlights gaben die zahlreich erschienenen Seniorinnen und Senioren ihr "OK".

Das war zum einen Paul-E. Mense als "Tupper-Man", der über den Plastik-Spleen seiner Frau humoristisch referierte, und zum anderen Friedrich-Wilhelm Hoppe, dessen Parodie auf "Bauer sucht Frau" gefiel.

Besonderen Zuspruch erhielt auch Alicia Sasse, die als Tanzmariechen wahre Akrobatik-Kunststücke auf der Bühne zeigte.

Völlig überflüssig, aber zur großen Belustigung des Publikums, stellte Friedrich-Wilhelm Rauch aus dem Elferrat dabei fest:

"Wenn ich das machen müsste, käme ich nicht wieder auf die Beine!"

"Wussten wir schon", schmunzelte so macher still und leise dem Fast-50er zu, der souverän durch ein tolles Programm führte.

Foto: ste
vom 18.02.2009

senioren2009.jpg