Bockbieranstich am Freitag, 24. Oktober, im Brückentorsaal

Wenn das "Auge mithört" und der Gaumen goldgelb befeuchtet wird

RINTELN (ste). Die Wirkung des neuen "Schaumburger Bock" testeten jetzt einige Herren des Rintelner Bockbierkomitees unter der Leitung des RCV Vorsitzenden Franz Josef Stöckl.

In Stadthagen trafen sie auf Brauereidirektor Friedrich Wilhelm Lamprecht, der schon einmal eine Kostprobe des gold gelben Gefahrstoffes ausschenkte.

Und das Fazit der Rintelner ließ einen Schluss auf die nahende Stimmung am Bockbieranstich am Freitag, 24. Oktober, zu:

"Süffig, kräftig, gefährlich!"

Karten für den Bock­bieranstich in Rinteln gibt es zum Preis von 15 Euro unter der Rufnummer von Stöckl in Rinteln, 05751/5005.

Wer mit da­bei ist, dem wird das Was­ser im Mund nicht nur vom le­cke­ren Bock­bier zu­sam­men­lau­fen, son­dern auch die baye­ri­schen Gau­men­freu­den von Schlach­ter­meis­ter Veit Rauch tra­gen dazu bei, dass Gau­men und Ma­gen be­frie­digt wer­den.

Die "­Mid­night La­dies" ge­nießen die Eh­re, die reine Männer­ge­sell­schaft zu un­ter­hal­ten. Doch der ei­gent­li­che Lecker­bis­sen des Abends steht auf der Büh­ne. Die "­Mid­night La­dies" ha­ben genü­gend Selbst­be­wusst­sein, um auf ihre In­ter­net­prä­sen­ta­tion zu schrei­ben: "Das Auge hört ja schließ­lich mit­!"

Und so kom­men die fünf Traum­frauen frech, schwung­voll und mu­si­ka­lisch aus­ge­reift auf die Bühne und un­ter­hal­ten die Män­ner im Saal auf das Al­lerfeins­te. Natür­lich wird es auch in die­sem Jahr wie­der eine Bock­bier­rede und den tra­di­tio­nel­len An­stich durch einen Pro­mi­nen­ten der Stadt ge­ben.

Wer das sein wird, das wird erst im nächs­ten Ar­ti­kel ver­ra­ten. Bis da­hin heißt es: "­Kar­ten si­chern für das große Bock­bier-Event im Brück­en­tor­saal am 24. Ok­to­ber ab 19.30 Uhr!"

Fo­to: ste

anzeige_unserland_brauerei_logo_web.jpg
midnightladies_web_klein.jpg