Bockbieranstich: Ehlen kommt!

Morgen im Brückentorsaal: Landwirtschaftsminister als Festredner

Rinteln (rd). Jetzt liegt die Zusage auch schriftlich vor: Der niedersächsische Landwirtschaftminister Hans-Heinrich Ehlen wird beim Rintelner Bockbieranstich morgen Abend im Brückentorsaal die Bockbier-Rede halten und zusammen mit Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz das Fass anstechen. Auftakt der launigen Herrenveranstaltung ist um 19.30 Uhr.

Damit reiht sich nach den Rednern der vergangenen Jahre - die alle ein gewisses politisches Gewicht aufgebracht haben - erstmals auch ein amtierender Minister in die illustre Gesellschaft der Bockbier-Redner ein. Auch Minister Ehlen ist für seinen Humor bekannt, und so wird dieser Herrenabend auch in diesem Jahr wieder aus berufenem Mund seinen Anfang nehmen.

Dass es in diesem Jahr noch ein weiteres Novum gibt, hat sich inzwischen in der Männerwelt herumgesprochen. Mit den "Midnight-Ladies" wird erstmals eine reine Damen-Band für Stimmung sorgen. Bei deren Auftritt beim hannoverschen Schützenfest jedenfalls sei das Zelt zum Bersten voll gewesen, berichten die Bockbier-Organisatoren vom RCV: "Selbst eingefleischte Raucher haben ganz vergessen, ihre Raucherpause einzulegen..."

Das der Bock wieder ausgezeichnet gelungen ist, hat das Bockbierkomitee bereits in Stadthagen geprüft. Und sollte es Mannsbilder in Rinteln und Umgebung geben, die nun wirklich nicht auf Bock stehen - es gibt auch Pils und alkoholfreie Getränke. Der Partyservice Veit Rauch wird mit etlichen bayrischen Spezialitäten für das leibliche Wohl sorgen.

Wer noch nicht mit der obligatorischen Eintrittskarte versorgt ist, der sollte sich umgehend an die Geschäftsstelle des Rintelner Carnevals-Vereins (RCV) unter (05751) 5005 wenden.

© Schaumburger Zeitung, 23.10.2008

Schaumburger Zeitung im Internet besuchen